kulturmosnang-header.jpg

19. JUNI 2022 – DURCHFÜHRUNG NICHT SICHER
Aufgrund der aktuellen Lage in der Ukraine wird dieser Anlass voraussichtlich nicht stattfinden.
Wir hoffen auf ein baldiges Ende des Konflikts und dass die Sänger und ihre Familien wohlauf sind.

Der ukrainische a capella Männerchor Orpheus kommt erneut nach Mosnang

Die Sänger vom Oktett Orpheus gaben bereits im August 2021 in der Pfarrkirche Mosnang ein berührendes Konzert, das den Zuhörerinnen und Zuhörer noch lange in Erinnerung blieb. Der Männerchor Mosnang unterstützte sie dabei und ergänzte das Programm aus ukrainischen Volksliedern und Orthodoxen Gesängen mit hiesiger Musik. Wir freuen uns, dass wir Ihnen auch im 2022 solch ein unvergessliches Erlebnis bieten können.

Dieses Mal begleitet sie das Jodelchörli Heimetfreud aus Mosnang!

Beginn 18.00 Uhr

Eintritt frei, Kollekte

25. JUNI 2022

Kultur in der Krone – Virtuose Marimba-Klänge

Ein kulinarischer Hochgenuss im Restaurant Krone in Mosnang kombiniert mit bester Unterhaltung. Geniessen Sie einzigartige Perkussions-Musik von Martin Flüge und Thomas Klee mit einem feinen Überraschungs-Menu.

1. OKTOBER 2022

Kultur in der Krone – Musiktheater von «Die Schurken»

Ein kulinarischer Hochgenuss im Restaurant Krone in Mosnang kombiniert mit bester Unterhaltung. Geniessen Sie eine humorvolle Inszenierung von klassischer- und Weltmusik mit Trompete, Klarinette, Akkordeon und Kontrabass mit einem feinen Überraschungs-Menu.

10. DEZEMBER 2022

Kultur in der Krone – «Bitte nicht wie letztes Jahr»

Ein kulinarischer Hochgenuss im Restaurant Krone in Mosnang kombiniert mit bester Unterhaltung. Geniessen Sie «Rilkes italienische Weihnacht» mit dem Schauspieler Volker Ranisch, und dazu ein feines Überraschungs-Menu.

VERGANGENE ANLÄSSE

Neujahrskonzert vom 2. Januar 2020 

Der international bekannte Solobratschist Nicolas Corti wurde vom Weltsaiten Sinfonietta, einem Streichorchester aus 17 erstklassigen Berufsmusikern, begleitet. Das klassische Konzert in der Kirche St. Georg Mosnang fand unter der künstlerischen Leitung und Dirigat von Gloria Isabel Ramos Triamo statt. 

«Via Mala», literarisches Theater nach wahren Begebenheiten 

Im September 2020 spielten Volker Ranisch & Gian Rupf dieses Familiendrama frei nach dem gleichnamigen Roman von John Knittel. Sie inszenierten das Stück als Kriminalfall, erzählt aus zwei Perspektiven, und das in der fantastischen Kulisse der Taamühle. 

Ein Jazz-Abend mit Daria Brändle, Panflöte und Jenny Odermatt, Klavier

Die beiden einheimischen Musikerinnen haben sich in ihrem Musikstudium kennengelernt und gaben am 31. Oktober 2020 in der Oberstufenturnhalle Mosnang ein Jazzkonzert besonderer Art. Sie spielten Eigenkompositionen sowie Jazzstandards von Chick Corea oder Wayne Shorter, begleitet von einem Kontrabassisten und einem Schlagzeuger.

Kultur in der Krone – mit Nicolas Corti, Bratsche und Han Jonkers, Gitarre

Am 10. Juli 2021 fand im Restaurant Krone Mosnang der erste Anlass von Kultur in der Krone statt. Die beiden renommierten Musiker gaben ein abwechslungsreiches Programm von melancholischen spanischen Klängen zu beschwingten klassischen Stücken zum Besten. Zwischen den Musikblöcken präsentierte der Gastgeber Philipp Schneider den Gästen ein feines Überraschungs-Menu, raffiniert angepasst zur musikalischen Unterhaltung, mit rassigem Gazpacho zum Apéro und schmackhaftem Linthmais zur Hauptspeise.

Konzert in der Kirche Mosnang mit dem a capella Männerchor Orpheus und dem Männerchor Mosnang 

Die Sänger vom Orpheus Oktett aus der Ukraine planten, im Mai 2021 die Schweiz für eine kleine Konzerttournee zu besuchen. Hierzulande sind sie noch relativ unbekannt, sie hatten aber bereits Auftritte auf den grössten Bühnen Europas, unter anderem sang der Männerchor an der Eröffnung der Paralympics sowie im Vatikan. Die Ukrainer begleiteten am Sonntag, 29. August 2021 den Gottesdienst am Morgen mit musikalischen Einlagen und gaben am Abend ein bewegendes und unvergessliches Konzert in der Kirche. Der Männerchor Mosnang unterstützte sie dabei und ergänzte das Programm aus ukrainischen Volksliedern und Orthodoxen Gesängen mit hiesiger Musik. 

Kultur in der Krone – Kammerspiel «Felix Krull. Hochstapler» mit dem Schauspieler Volker Ranisch

Der zweite Anlass der Veranstaltungsreihe Kultur in der Krone fand am 2. Oktober 2021 statt. Bei einem vorzüglichen Überraschungs-Menu mit zarter Kalbsschulter und raffiniertem Kartoffelpüree mit Wasabi wurden die Gäste mit literarischem Theater vom Feinsten verwöhnt. Volker Ranisch zeigte seine Bühnen-Adaption von Thomas Manns letztem Roman «Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull». Mit unglaublicher Wortgewandtheit und starker Bühnenpräsenz fesselte er die gebannt lauschenden Zuhörerinnen und Zuhörer.

Kultur im Advent

Kultur Mosnang hatte am Chlausmarkt Mosnang einen Stand auf dem neuen Schererei-Pärkli mitten im Dorf. Darauf sangen verschiedene Chöre aus der Umgebung, es gab Glühwein und Raclette. Danach fand an jedem Advents-Sonntag in der Kirche ein «Wort und Musik»-Anlass statt. Der Höhepunkt wäre ein offenes Singen im Freien gewesen, die sich verschlechternde Lage in der Corona-Pandemie machte uns jedoch ein Strich durch die Rechnung. Schweren Herzens wurde der letzte Anlass abgesagt.

Kultur in der Krone – Klangfarbenzauber mit dem DuoCorda, Harfe und Violine

Am 11. Dezember 2021 stimmte uns sanfte und besinnliche Musik am dritten Anlass der Veranstaltungsreihe Kultur in der Krone in die Adventszeit ein. Corinne Kappeler an der Harfe und Daniel Treyer an der Violine gaben ihre ganz eigene Interpretation klassischer Musik von Paganini und Smetana zum Besten, spielten aber auch ein Stück namens «Safran», welches sie mit einer stimmigen Animation präsentierten. Philipp Schneider von der Krone Mosnang griff das Thema «Virtuose Trouvaillen» oder «Kostbares Gewürz» auf und verwöhnte die Gäste mit einem ganz speziell geschmorten Chicorée und einem köstlich sämigen Safranrisotto mit Roastbeef.

Neujahrskonzert mit dem «il mosaico» 

Unter grossem organisatorischen Aufwand aufgrund der hohen Ansteckungszahlen mit dem Corona-Virus konnte das Neujahrskonzert mit dem «il mosaico» stattfinden. Unter 2G-Zertifikats- und Maskenpflicht gab das Jugendorchester am 9. Januar 2022 mit hervorragenden Solist*innen in kleiner Besetzung ein fantastisches klassisches Konzert. Unter der musikalischen Leitung von Hermann Ostendarp präsentierten die jungen Musikerinnen und Musiker zwei Hits aus der Wiener Klassik. Es erklangen die quirlige Sinfonia Concertante für vier Solo-Blasinstrumente von Mozart und Beethovens poetisches Klavierkonzert Nr. 4 in G-Dur. Es war ein wunderbarer und gelungener Auftakt ins neue Jahr!

Clown Malo mit «Margarita und KaJ»

Am Fasnachts-Samstag, 26. Februar 2022 gab es im Saal der Schererei eine ganz besondere Vorstellung. Das Stück für Kinder ab 4 Jahren erzählte eine phantasievolle Geschichte, war sehr interaktiv und mit vielen Liedern umrahmt. Die bunt verkleiderte Kinderschar war hell begeistert, und auch die erwachsenen ZuschauerInnen amüsierten sich köstlich.

Kultur in der Krone – Volksmusik mit dem Ensemble «Waschächt» 

Frowin Neff, Michi Jud, Daniel Fässler, Carlo Gwerder vom Quartett «Waschächt» boten am 26. März 2022 an vielseitige Ländlermusik auf höchstem Niveau. Die ZuschauerInnen wurden nicht nur musikalisch bestens unterhalten, zwischen den fröhlichen Stücken lachte man herzlich über die grandios vorgetragenen Witze. 

Gekonnt setzte die Krone Mosnang lokale Spezialitäten in Szene und interpretierte sie raffiniert. Die gezupfte Gonzenbach-Forelle gab es mit einem Mousse vom Bergziitchäs zum Einstieg und zum Abschluss durfte natürlich ein Toggenburger Schlorziküchlein nicht fehlen.

«Mozart. Eine Ollapotrida*» – Musiktheater vom Feinsten

Claudia Dieterle (Sopran), Alexandra Forster (Mezzosopran) und Norbert Günther (Bariton) unternahmen an einem sommerlichen Samstag-Abend am 21. Mai 2022 eine humorvolle und geistreiche Annäherung an das Genie W.A.Mozart. Bei diesem amüsanten Stück aus der Feder von Volker Ranisch kam das Publikum in den Genuss von geistreichen Texten und hochstehendem A-capella-Gesang aus Opern, Sonaten und Liedern, die in Beziehung zu Mozarts Biographie steht. Man lernte den Komponisten als eine überaus widersprüchliche Persönlichkeit kennen, denn so klassisch wie uns sein Werk daherkommt, war der Mensch dahinter nicht...

 

*Mischmasch mit Musik

Haben Sie weitere Ideen?

Über Anregungen freuen wir uns: kontakt@kulturmosnang.ch